Töpfermarkt Kellinghusen 2011: Sebastian Corts, Steffen Gneithing, Georg Hach

Jedes zweite Wochenende im August ist Töpfermarkt in Kellinghusen. Diesmal haben wir es auch dorthin geschafft, da wir gerne Georg Hach und seine Keramik wiedersehen wollten.
Gar nicht so einfach, da samstags Bettenwechsel in Dänemark ist und an dem Wochenende sechs Bundesländer auf ihr Ferienende zugingen. Aber dank eines Koffers in Kiel konnten wir schon Freitag Abend anreisen und mussten nur auf der Rückfahrt den Elbtunnel gute zwei Stunden lang genießen… Trotzdem hat die Freude doch deutlich überwogen.

So sieht unser Gesamtergebnis ‚auf dem Haufen‘ aus (wobei einige Schalen Auftragskäufe waren):

Für mich ist bei Herrn Hach eine kleine Sommerchawan, 5,7 x 12,8 cm groß, herausgekommen.

Gut gelungene Form (offene Sommerteeschalen sehen mitunter merkwürdig verbogen aus; es scheint nicht so einfach zu sein), leichter Ascheanflug, der an Salzbrand erinnert, schöne Rotverfärbungen. Insgesamt auf der dezent-schlichten Seite – sehr schön!

Außerdem haben wir bei ihm gezielt nach einer etwas größeren Schale für unser Essgeschirr gesucht und sind fündig geworden:

9,5 x 20,5 cm groß und mit deutlich aus dem Holzofenbrand geprägtem Aussehen. Fast zu schade für den Blumenkohl 😉
Aber nur fast; das Auge isst ja schließlich mit und bei so einer Schüssel kann keiner (ich jedenfalls nicht) nein sagen.


Außerdem war ich sehr gespannt, Sebastian Corts wiederzutreffen.

Im Jahr 2005 haben wir ihn und seine Stücke auf einem kleinen Kunsthandwerkermarkt in Westerland gesehen, einer seiner ersten Märkte, wie er selbst sagte. Den Becher, den ich dort gekauft habe, benutze ich regelmäßig im Büro und auf die aktuellen Stücke war ich wie gesagt sehr gespannt.

Diese kleine Teeschale (5,5 x 10 cm) ist mir diesmal zugelaufen:

Wirklich zierlich. Der Vorteil der geringeren Größe ist, das man (wie gesagt z.B. im Büro) einhändig Tee trinken kann. Eine tolle Temmokuglasur, die mich an meine Chawan von Kap-Sun Hwang erinnert. Wobei diese insgesamt deutlich lebhafter ausfällt.


Beeindruckt war ich auch von den Keramiken Steffen Gneithings, der seine Stücke im Anagama brennt. Seine Internetpräsenz ist hier zu finden:www.steffengneithing-keramik.de

Er hatte mehrere ansprechende Teebecher und -schalen. Diesen Becher habe ich mir ausgesucht:

Ein reeller Pott, 9,3 x 9,5 cm groß und gut in den Händen liegend. Sehr schöne Oberfläche mit reichlich Ascheanflug und Quarzsteinchen.

Und dann fand ich bei ihm dieses Töpfchen:

Kleines Ratespiel: Wie groß ist die Vase? Tatsächlich ist sie nur 7,7 x 7,7 cm klein, aber sieht von Form und Oberfläche her aus wie eine Große!


In Kellinghusen hatte ich auch die Gelegenheit, noch kurz mit Renate Langhein zu schnacken.

Von ihr hatte ich mir ja auf dem Markt in Bremen eine Chawan gekauft, aber da konnte ich ’nur‘ ihren Mann am Stand fotografieren.

Insgesamt ist der Töpfermarkt in Kellinghusen sehenswert und überraschend gut sortiert. Von recht ‚einfachem‘ Handwerk (ich weiß nicht, wie ich die Fliegenpilze sonst höflich beschreiben soll) bis zu wirklich hochwertiger, anspruchsvoller Keramik ist alles vertreten. Etwas schwierig zu erreichen allerdings für Leute, die an Hamburg vorbei müssen; vielleicht wäre der Sonntag als Reisetag besser geeignet.

Ein Gedanke zu “Töpfermarkt Kellinghusen 2011: Sebastian Corts, Steffen Gneithing, Georg Hach

  1. Hallo Herr Kummer,
    schön, dass es einer meiner Töpfe in diesem Jahr in Ihre Sammlung geschafft hat. Denn es sieht nach einer lebendigen Sammlung aus, wo die Objekte benutzt werden und nicht verstauben. Ich wünsche noch viel Freude dabei!
    Einen Kommentar zur Teeschale von Georg Hach: Teeschalen, gerade aus dem Holzbrand, werden meist bewusst deformiert. Entweder direkt nach dem Drehen oder dem Abdrehen oder zwischendrin. Dadurch sollen sie sich auch in die Hand „einschmeicheln“, einmal ganz abgesehen davon, dass für Japaner rotationssymmetrische Gefäße (gerade für Tee) ein Graus sind.
    Viele Grüße aus Mecklenburg
    Markus Böhm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s