Buchtipp: „Holzbrandkeramik in Mecklenburg-Vorpommern“ von Monika Gass et al.

Der Buchtitel geht noch weiter: „HOLZBRANDKERAMIK in Mecklenburg-Vorpommern  Aktionen, Techniken und Akteure – eine Bestandsaufnahme
vielleicht etwas sperrig, jedenfalls zu viel für die Titelzeile 😉
So sieht das Buch aus, in der 2. Auflage 2010 gebunden, erhältlich z.B. bei Amazon buch_holzbrand_meckpom

Im Buch kommt als Autorin unter anderem Monika Gass (2001 Direktorin des Keramikmuseums Westerwald) zu Wort. Vor allem ist es aber ein Buch von und über ostdeutsche Keramiker. Auch und gerade diese Tatsache verleiht dem Buch für mich (als wissbegieriger ‚Wessi‘) und offenbar für viele andere eine besondere Bedeutung. Denn wie das Vorwort zur 2. Auflage von Armin Rieger (Keramiker / Autor) überrascht einleitet:  kaum jemand hat damals mit dem schnellen Absatz des Buches gerechnet.

Es ist schon so – da braucht man sich nichts vorzumachen: Wie das Land insgesamt weiter zueinander finden muss, gibt es auch im Keramikbereich viel voneinander zu lernen und zu entdecken. Möglichkeiten tun sich auf, Aktionen finden statt, die in diesem Buch (1. Auflage 2004) dokumentiert und aussagekräftig bebildert sind. Und wenn z.B. Kap-Sun Hwang aus Südkorea und Schleswig-Holstein bei Markus Böhm einsetzt oder Kumano Kuroemon aus Japan dem Gemeinschaftsprojekt „Anagama-Adé“ einen Besuch abstattet, dann wird erkennbar, dass Keramik sogar hilft, international zusammenzuwachsen. Ist das pathetisch? Ich denke, nicht.  Es ist beispielsweise beeindruckend, im Archiv bei Markus Böhm zu stöbern und von den dortigen Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung zu lesen.

Dieses Buch ist ein Kaleidoskop verschiedener Artikel zahlreicher Autoren, in denen das o.g. Symposium und Ausstellungsprojekt „Anagama Adé“ dargestellt, Techniken und Öfen beschrieben und Holzbrandkeramiker aus / in Mecklenburg-Vorpommern in ausführlichen Biografien vorgestellt werden. Für mich auch eine willkommene Gelegenheit, die Künstler zu Stücken, die sich bereits in meiner Sammlung befinden, näher kennen zu lernen – Empfehlung!

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Buchtipp: „Holzbrandkeramik in Mecklenburg-Vorpommern“ von Monika Gass et al.

  1. Pingback: Fischerhuder Keramiktage 2013: Ute Dreist, Birgit Hasse | Teeschale

  2. Pingback: Fischerhuder Keramiktage 2013: Ute Dreist, Birgit Hasse | Teeschale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s