Fischerhuder Keramiktage 2013: Ute Dreist, Birgit Hasse

Auf der Seite „Tipps & Termine“ im heutigen Weserkurier wurden die Fischerhuder Keramiktage angepriesen  – 24 Aussteller rund um Buthmanns Hof von Heilbronn und München bis Dresden präsentieren ein breites Spektrum zeitgenössischer Keramik von der Teeschale bis zur Tierplastik…
Insbesondere wurden im Zeitungsartikel auch „Produkte“ aus Holzbrandöfen angekündigt.
Da musste ich natürlich schnell mal einen Abstecher hin machen!

130831_keramiktage_fischerhude_02 

Fündig geworden bin ich einmal bei Ute Dreist von der ich ja auch schon eine kleine Vase in meiner Sammlung habe.

130831_teller_dreist
Das Tellerchen ist 15 cm im Durchmesser klein und erinnerte mich in seiner lockeren Dekoration und Glasur mit schöner Verfärbung aus dem Holzbrand auf der Unterseite an japanische Keramik. Die Künstlerin selbst versteht sich jedoch, wie sie mir erläuterte, eher als in der koreanischen Tradition stehend. Erkennbar war dies auch an Stempelabdrücken auf anderen Stücken, von denen einige Formen nach ihrer Erklärung direkt aus Korea stammen. Da die japanische Keramik deutliche ‚Anleihen‘ (Entführungen wäre wohl das richtigere Wort) aus dem Koreanischen genommen hat, lag ich doch nicht so ganz falsch 😉

Sehr schön – und deshalb jetzt bei mir – ist auch dieser kleine Pott von Birgit Hasse, 8,5 cm hoch und am Rand 10 cm breit:
130831_pott_hasse
Charaktervoll mit einem weidenzaunartigen Muster in unterglasurblau dekoriert, auf der dem Feuer zugewandten Seite verschwommen und mit Ascheanflug verschmolzen. Unglasierter Rand. Ein kleiner rustikaler Traum.
Von ihr stammt meine erste Porzellan-Teeschale, damals gefunden auf dem Oldenburger Töpfermarkt.

Beide Keramikerinnen werden auch im Buch „Holzbrandkeramik in Mecklenburg-Vorpommern“ vorgestellt.

130831_keramiktage_fischerhude_01

Eine schöne Stippvisite – zu mehr hatte ich leider keine Zeit. Schade, denn es sollten unter anderem auch noch Rakubrandvorführungen und Mitmachaktionen stattfinden. Die Ausstellung ist jedenfalls – allein schon wegen des romantischen Örtchens Fischerhude – unbedingt eine Anfahrt wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s