neuer Pott: Gaiwan (Porzellan)

Es gibt viele verschiedene gute Möglichkeiten, Tee zuzubereiten. Nicht jede ist für jede Teesorte gleichermaßen geeignet.
Eine der wohl ursprünglichsten Möglichkeiten ist die Zubereitung im Gaiwan. Ein dieser Ursprünglichkeit entsprechendes schlichtes Exemplar sieht so aus:

Es geht dabei um das Porzellanschälchen im Fordergrund, bereits befüllt mit einem vietnamesischen grünen Oolong.
Bei der anderen Keramik handelt es sich um eine Teeedose von Reimar Krüger, die nun – jedenfalls vorübergehend – statt Matcha eben Oolong enthält [und die farblich für das Foto so gut dazu passte 😉 ]
Weiterlesen